ITALIANO INGLESE GERMAN FRENCH RUSSIAN







Anfang des 19.Jahrhunderts kam ein korse namens Giuseppe Bertoleoni mit seiner familie nach Sardinien und ließ sich auf der unbewohnten In-sel Tavolara nieder. Als 1836 der Konig Carlo Alberto von Carignano auf der Tavolara and Land ging , kam i hm Giuseppes Sohn Paolo entgegen und werkündete: “Der konig von Tavolara begrüsst der komìnig von. Sardinien und wunscht ihm einen angenehmen Auufenthalt in seinem Reich.” Carlo Aberto fand den Scherz amüsant un schenkte ihm die Insel. Diese Schenkung lies sich Bertoleoni schrifdich bestatigen , was damals eine offizielle Ubertragung des Herrscheramtes war. So war das kleinste königreich Europa gehören. Die Nachfahren nannten sich darauf CarloI. Paul I.usw. Heute arbeiten die Nachfahren des “Konig Paolo” als auf der Insel etwa 15 bis 20 menschen. die alle zur familie Bertoleoni gehören. Der kleine Inselfriedhof , auf dem man die Graber der Könige un ihrer familie findet ,
liegt etwa in der Mitte der flachen Landzunge.
Copyright © 2012 Tavolara traghetti e gite. Tutti i diritti riservati.
Sito realizzato da L.F. , 2015